Abtei Oberschoenenfeld
Nicht im Begreifen liegt die Frucht, sondern im Ergriffensein.
Logo Oberschoenenfeld

 
Kloster-Nachrichten Pressespiegel

Augsburger Allgemeine - Augsburger Land, 22.12.2007
Nikolaus bringt Geld für das Dach

Kutzenhausen-Buch - AL - 600 Euro Gewinn erbrachte das Nikolausfest im Kutzenhauser Ortsteil Buch. Dieser Betrag wurde von Nikolaus Diethard Schmidt (Krippenfreunde Kutzenhausen) und Joachim Haug (Schatzmeister beim Freundeskreis Oberschönenfeld) an Äbtissin Schwester Ancilla vom Kloster Oberschönenfeld übergeben. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 17.12.2007
Weg von Lärm und Getöse
Advent - Die Nicht von Arthur Maximilian Miller las in Oberschönenfeld die 'Schwäbische Weihnacht'

Von Margret Sturm<br />Gessertshausen-Oberschönenfeld<br />Das Weihnachtsfest nicht in ein >seltsam lärmiges Getöse verwandeln<, wie Äbtissin Ancilla Betting in der Oberschönenfelder Barockkirche sagte - das war wohl für die meisten der Grund, sich gestern zur >Schwäbischen Weihnacht< dort einzufinden. xx... mehr

Über den Zaun - Mitteilungsblatt der VG Gessertshausen, 13.12.2007
Äbtissinnenweihe in Brasilien

Am Mittwoch, 15. November 2007, wurde Sr. M. Antonia Zwerger in der Abtei Santa Cruz do Monte Castelo, Staat Paraná, in Brasilien zur ersten Äbtissin der Abtei geweiht. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 05.12.2007
Musikalische Stimmung ohne falschen Schlag
Adventssingen - Vorweihnachtliche Volksmusik mit Laudate Dominum in Oberschönenfeld

von Theodor Herrmann<br />Oberschönenfeld - Wer glaubt, in unserer von schriller Effekthascherei und übersteigertem Kommerzdenken verseuchten Zeit gäbe es keine Momente ehrlich besinnlicher Ruhe mehr, der konnte sich in der voll besetzten Klosterkirche in Oberschönenfeld eines Besseren belehren lassen. Etliche Konzertbesucher waren sogar bereit, im Stehen das Adventssingen mitzuverfolgen! xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 13.11.2007
Hilfe für Kloster

Meitingen/Ellgau l peh l Die in Ellgau geborene Schwester Antonia Zwerger verbringt derzeit mit ihrer Mitschwester Auxilliadora ihren Heimaturlaub bei Angehörigen in Ellgau und Meitingen sowie bei den Zisterzienserinnen in Oberschönefeld. Der Katholische Frauenbund Meitingen unterstützt die Arbeit von Schwester Antonia, die vor kurzem zur Abtissin ernannt wurde, schon seit vielen Jahren. Den beiden Schwestern aus Südamerika überreichte die Vorsitzende des Katholischen Frauenbundes Meitingen, Rosemarie Kukula, nun bei ihrem Besuch eine Spende in Höhe von 500 Euro. Dieses Geld kommt dem Kloster Santa Cruz de Montecastello, das rund 1000 Kilometer von der brasilianischen Hauptstadt Sao Paulo entfernt liegt, zugute.
xx

Augsburger Allgemeine, 22.10.2007
Männerchor spendet Erlöse

Männerchor spendet Erlöse<br /><br />Stadtbergen l AL l Der Männerchor Stadtbergen veranstaltete am Samstag, den 20. Oktober, unterstützt durch Orgel und Streichquartett, in der Abteikirche Oberschönenfeld ein Benefizkonzert mit bekannten klassischen Chorsätzen. Der Reinerlös von 150 Euro aus dem Konzert wird der Abtei für die anstehenden Renovierungskosten der Gebäude zur Verfügung gestellt.<br /> xx

Augsburger Allgemeine, 12.10.2007
Harmonische Klänge in der Kirche
Harmoniemusik spielt in Oberschönenfeld

Kutzenhausen-Maingründel l AL l Beim Kirchenkonzert der Harmoniemusik Maingründel war die Klosterkirche in Oberschönenfeld bis auf den letzten Platz voll besetzt. Das Jugendorchester und das große Orchester spielten traditionelle und moderne Konzertmusik. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 12.10.2007
Bewegte Vergangenheit mit viel Geschichte
Kulturtage - Führung durch die St. Vitus-Kirche

Altenmünster l gri l Im Rahmen der Kultur- und Heimattage des Landkreises Augsburg führte Kreisheimatpfleger Dr. Walter Pötzl in gewohnt gekonnter Art durch die Barockkirche St. Vitus in Altenmünster. Die passende Kirchenmusik bot das Trio Ecclaesia (Orgel: Margit Egge, Flöten: Beatrice Egge und Brigitta Herrmann). xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 12.10.2007
Äbtissinnen ließen 1346 roden - und schufen Neumünster

Altenmünster-Neumünster (fmi) - Im Rahmen der Kultur- und Heimattage hielt der Historiker und Lehrer Gottfried Holzberger einen Vortrag über Neumünster von der Gründung 1346 bis zur Säkularisation 1803 in Wort und Bild. Zuerst erklärte Holzberger das Ortswappen und dessen Herkunft. Der Äbtissinnenstab (Klostergründung), Spitzhacke (Rodungsdorf) und Wolf (Graf Fraß von Wolfsburg bei Steinekirch) - das erinnert an einen Adeligen, der dem Kloster den Wald vermachte, der damals dort lag, wo jetzt Neumünster steht.<br /><br /> xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 29.09.2007
Mit Spürsinn auf der Suche nach alten Meistern
Spätgotische Schnitzwerke im Kloster Oberschönenfeld und in seinen Dorfkirchen'

Oberschönenfeld (lig) - Unter dem nüchternen Titel 'Spätgotische Schnitzwerke im Kloster Oberschönenfeld und in seinen Dorfkirchen' stand ein Vortrag zu den Kultur- und Heimattagen des Landkreises Augsburg. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 18.09.2007
Gottesgeschenk begeistert die Menschen

Landkreis Augsburg (lig) - Klöster prägten jahrhundertelang die Geschichte im Augsburger Land mit. Die Kultur- und Heimattage des Landkreises Augsburg widmen sich heuer dem Thema 'Unsere Klöster und ihre Dorfkirchen'. Vor zahlreichen Zuhörern wurde der dreiwöchige Reigen von Vorträgen und Kirchenführungen am Samstag stimmungsvoll in der Abteikirche Oberschönenfeld eröffnet. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 23.08.2007
Natur und Geschichte im Einklang

Landkreis (SZ) - Der Naturpark Augsburg - Westliche Wälder lohnt immer einen Ausflug. Da ist zum einen die hügelreiche Landschaft mit vielen Bachläufen und bewaldeten Höhenrücken, zum anderen hat der Naturpark vor den Toren Augsburgs aber auch kulturgeschichtlich vieles zu bieten. So zeigt zum Beispiel Deutschlands ältestes Zisterzienserinnenkloster in Oberschönenfeld eine harmonische Einheit aus Naturerlebnis und Erspüren von Geschichte. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 22.08.2007
Eine Traumreise auf klingenden Schwingen

Einen so starken Andrang erlebt selbst die Abteikirche Oberschönenfeld sicherlich selten. Über den letzte Sitzpolsterplatz hinaus sammelten sich die Besucher trotz sommerlicher Sonntagnachmittagsstunde, um andächtig der seltenen Kombination Panflöte und Harfe zu lauschen. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 22.08.2007
Von Klöstern und ihren Dorfkirchen

Landkreis Augsburg (de) - Zum Auftakt im Jahr 1987 in Oberschönenfeld kam sogar der bayerische Kultusminister Hans Zehetmair. Ganz so hoch hängt die Prominenz die Kultur- und Heimattage im Landkreis Augsburg inzwischen nicht mehr. Dabei finden sie in der jetzigen Art bereits zum zehnten Mal statt, wie Kreisheimatpfleger Walter Pötzl erläutert. Früher alle zwei Jahre ('das hat sich besser eingeprägt'), doch zuletzt wurde der Turnus auf drei Jahre verlängert. Auftakt ist am Samstag, 15. September, in Oberschönenfeld. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 13.08.2007
Gespräch mit Schwestern: Stoiber besucht Kloster Oberschönenfeld
Ministerpräsident will sich für Dachsanierung einsetzen

Um Themen wie Werte, Erziehung und Religion ging es bei einem Besuch von Ministerpräsident Edmund Stoiber im Kloster Oberschönenfeld. Äbtissin Ancilla Betting und die Schwestern versammelten sich mit dem scheidenden Landesvater in einem großen Rund. Dabei kamen sie auch auf das Thema Dachsanierung im Kloster. Die wird nun nochmal teurer als ursprünglich gedacht. Der Ministerpräsident versprach, sich dafür einzusetzen, dass weitere Fördermittel fließen. xx

Augsburger Allgemeine, 13.08.2007
Der Mensch braucht den Glauben
Edmund Stoiber zu Besuch bei den Zisterzienserinnen

Es war ein erhebender Moment, als sich Edmund Stoiber mit den 23 Schwestern der Zisterzienser Abtei in eine große Runde setzte und Äbtissin Ancilla ihn mit den Worten Es ist ein Geschenk, dass Sie gekommen sind begrüßte. Bei seiner kurzen Tour durch den Landkreis Augsburg machte der Ministerpräsident am Freitagabend auch im Kloster Oberschönenfeld Station. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 05.07.2007
Über Kräuter Natur, Kultur und Schöpfung erleben

Die Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld ist eingebettet in eine reizvolle Natur- und Kulturlandschaft, die ihr den Namen gab. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 05.07.2007
Ein Baum ist mehr als Holz und Blätter

Die Woche des Waldes 2007 stand unter dem Motto: 'Wald nutzen - Schöpfung bewahren'. Für das Walderlebniszentrum Oberschönenfeld war dies der Grund, zusammen mit dem Kloster, die Nutzung des Waldes in den großen Zusammenhang der Schöpfung zu stellen. Im Chorraum der Abteikirche gestalteten die Schwestern des Klosters eine Andacht. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 13.06.2007
Mit Mut zum Risiko
Mozartiade Geigerinnen Lena Neudauer und Lisa Schatzman in Oberschönenfeld

Trotz des Feiertags und trotz optimalen Biergartenwetters - zahlreiche Zuhörer hatten den Weg in die Abteikirche Oberschönenfeld im Rahmen der diesjährigen Mozartiade zum nachmittäglichen Duo-Rezital von Lena Neudauer und Lisa Schatzman gefunden. Diese jungen außergewöhnlichen Geigentalente bedankten sich mit einer herausragenden und einprägsamen Darbietung. Denn beide agierten auf einem Niveau, das von Fragen nach Intonation oder Technik kaum mehr tangiert wird, wo sie sich mit Gefühl und Verstand der Interpretation widmeten. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 03.04.2007
Neue Öfen für Klosterbäckerei
Brot aus Oberschönenfeld

Oberschönenfeld (mon). Nach rund 25 Jahren mussten kürzlich die beiden Holzbacköfen in der Klosterbäckerei in Oberschönenfeld erneuert werden. Zu Beginn der Renovierungsarbeiten wurde der Kern der beiden Öfen abgetragen, danach wurden die beiden Holzbacköfen wieder neu aufgebaut. xx... mehr

Augsburger Allgemeine, 03.04.2007
Bach betont christliche Gedanken
Beeindruckende Andacht mit dem Cantio-Augusta-Quartett und Texten zur Passionszeit

Von Erna Aumann<br />Oberschönenfeld<br />Stilles Innehalten in unserer schnelllebigen Zeit - bei einer Meditationsandacht in der Abteikirche Oberschönenfeld gab es dazu Gelegenheit. Geboten wurden besinnliche Texte nach dem Lukasevangelium sowie geistliche Musik in hervorragender Interpretation. xx... mehr

Staudenzeitung, 18.03.2007
Holzbacköfen in frischem Glanz

Wenn nach 25 Jahren 'der Lack ab' ist, muss renoviert werden. Dieses Schicksal ereilte auch die Klosterbäckerei in Oberschönenfeld. Die beiden großen Holzbacköfen, in denen ausschließlich das beliebte Roggenbrot gebacken wird, sind so marode geworden, dass der Backbetrieb gefährdet war. xx... mehr

Stadtzeitung, 14.03.2007
Dialog in Gold
Ausstellung/ Schwester Emmanuela aus Oberschönenfeld zeigt Bilder und Holzskulpturen im Diözesan-Exerzitienhaus St. Paulus in Leitershofen.

Oberschönenfeld/Leitershofen. Holzreste aus dem über 300 Jahre alten Dachstuhl der Abtei Oberschönenfeld, Eisennägel, Büttenpapier, Gold-Farbpigmente und Pastellstifte, Erde aus verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Farbschattierungen - das sind die Materialen, aus denen Schwester Emmanuela Köhler von der Zisterzienserabtei Oberschönenfeld ihre Bilder und Holzskulpturen fertigt. xx... mehr

Letzte Änderung: 15.07.2016

 

Wappen